Stockholm experience
Gratis bloggen bei
myblog.de


 
Menue

Startseite
Über...
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren
RSS

Kategorie



Themen



Links



Sonntag, 16 November: Chinese Exhibition

Ich wache um 12 Uhr Mittag auf und es schneit zum ersten Mal. Als Nachmittagsprogramm ist heute eine Ausstellung chinesischer Künstler angesagt, und nach einem Snack bei Burger King treffen wir um 15.30 Uhr dort ein.

Wie es sich für richtige Künstler gehört gibt es dort einige schräge Sachen anzusehen, darunter auch einige interessante Videos die einen Einblick in das armselige Leben der chinesischen Landbevölkerung bietet. Insgesamt eine gute Austellung mit verschiedensten Komponenten.

Am Abend trainieren, bloggen, filmschauen. Es ist inzwischen richtig kalt draussen, und ich freu mich über unsere gemütliche Wohnung!

 

Bild: Chinese Stormtrooper attacks for 15 dmg with weapon "Shovel"


16.11.08 20:50


Werbung


Samstag, 15 November

Dominik, Toni und Joe verbringen den Tag in der Stadt, aber nachdem das Wetter scheusslich ist bleibe ich zuhause, schaue "Apocalypse Now" und lese an "The Gates of Rome" weiter. Trey ist übers Wochenende in Helsinki, und ich hab quasi sturmfrei, ein sehr gemütlicher Tag.

Die Burschen kommen gegen 18.00 Uhr heim, und etwas später am Abend schauen wir nach einem Mahl in der Galleria noch auf ein Bier in ein Pub. Auf dem Weg dorthin bekommen wir von einer katholischen Vereinigung heißen Tee und eine Bibel geschenkt - yeah, free Stuff! Um Mitternacht wieder nach Hause, Toni und Joe müssen morgen früh raus.


16.11.08 20:01


Freitag, 14 November

Wir arbeiten bis 17 Uhr und stellen unser Men that Fall- Projekt fertig. Nach ein paar gemütlichen Bieren mit Joe und Toni gehts ab in die Stadt. Wir versuchen zum zweiten Mal, in den Club "Ambassadeur" hineinzukommen, doch wird uns wieder der Eintritt verweigert - diesmal nicht, wie letztes Mal behauptet, wegen der Altersgrenze von 24, sondern "weil wir nicht auf der Gästeliste stehen". Scheis Schicki- Micki- Club, eine Frechheit ist das! Wenn ich mal richtig viel Geld verdiene, kauf ich den Saftladen und mach eine abgefuckte Rockbar draus!

Na egal... wir gehen also stattdessen ins "Medusa" trinken gemütlich Bier, spielen Black Jack, tratschen bis zu Sperrstunde und gönnen uns dann noch einen Burger bei MAX. Ins Bett erst um 5.00 Uhr morgens.

16.11.08 19:52


Montag, 10 - Donnerstag, 13 November

Wir arbeiten die ganze Woche an unserem kleinen Flash- Projekt weiter (die vorläufige Version kann man hier ausprobieren).

Um was es dabei geht: Unsere Aufgabe ist es, die Projekte von Performing Pictures anschaulich und in einem webfreundlichen Format darzustellen - geht natürlich super mit Flash.

Performing Pictures hat einige Videoboxen gebaut, die mit Bewegungssensoren ausgestattet sind. Diese Boxen werden auf verschiedenen Plätzen ausgestellt (Ubahn, Museen, Ausstellungen, Einkaufscentren, etc...) und wenn man sich den Dingern nähert, passiert irgend etwas auf dem Bildschirm. Im obigem Beispiel sind Männer zu sehen, die einfach umfallen wenn man ihnen zu nahe kommt - natürlich alles mit künstlerischen Hintergrundgedanken dazu, nähere Infos gibts auf unserer tollen Website . Der Name diese Projekts ist passenderweise "Men that Fall".

 Ansonsten haben wir unter der Woche ausser arbeiten und trainieren nichts großartiges gemacht. Donnerstag Abend spielen Samir, seine Freundin Alissa, Trey, Dominik und ich "Ultra Star", bis Dominiks Freunde Joe und Toni eintreffen.

16.11.08 19:40


Sonntag, 9 November

Gegen 13.30 Uhr aufgewacht, Essen in der Galeria, dann trainieren. Lene ist schon seit dem frühen Morgen abgereist, und wir verbringen den restlichen Tag mit chatten, lesen und skypen.

Bild: Perfektes Bild von Dominik und Lene, musste modifiziert werden...

10.11.08 01:19


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]